Mit Sicherheit mehr Sicherheit

Teilweise mit viel Engagement und Anstrengungen organisieren Vereine ihre Veranstaltungen. Weihnachtsfeiern, Mitgliederversammlung, Strassenfeste oder Tag der offenen Türen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Aber was hat ein Verein mit Veranstaltungssicherheit zu tun?

Mehr als man denkt. Das Thema Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen. Eine Veranstaltung kann auch im negativen Sinne ein unvergessliches Erlebnis werden. Damit trägt ein Verein nicht nur ein zivilrechtliches Risiko. Leider gibt es für das Veranstaltungsrecht keine klar definierte Regelung.  Schwer überschaubar sind mehr als 150 Verordnungen, Gesetze und Normen miteinander verstrickt.

Klar aber ist, das der Gesetzgeber jeden Verein abverlangt seiner Verkehrssicherungspflicht nachzukommen und alles Zumutbare zu unternehmen um einen Schaden und Gefahr für Leib und Leben auszuschließen. Damit wurde dem Verein vom Gesetzgeber eine hohe Verantwortung übertragen. Hier ist es jedem Verein selbst überlassen wie er mit dem Thema Veranstaltungssicherheit umgeht. Sicher ist aber eins:

Machmal ist es  besser sich einen qualifizierte Berater dazu zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.